Mitarbeiter


Prof. Dr. Christina Holtz-Bacha

Bild von Christina Holtz-Bacha

Findelgasse 7/9 (Neubau 2. OG)
Nürnberg

  • E-Mail:
  • Telefon: 09115302-674 oder App. 670
  • Fax: 09115302-659
  • Raum: 2.015 (Zugang über das Sekretariat Raum 2.013)
  • Homepage: http://www.kowi.wiso.uni-erlangen.de/lehrstuhl/data/index.shtml/christina-holtz-bacha.shtml

Offizielle Sprechzeiten

Jede Woche, Do. 9:30 - 11:30 Uhr, Raum 2.013

Nur nach Vereinbarung per Email an Christina.Holtz-Bacha@wiso.uni-erlangen.de

Wissenschaftlicher Werdegang:

Studium der Publizistik, Politikwissenschaft und Soziologie in Münster und Bonn. Promotion zum Dr. phil. 1978 in Münster und Habilitation 1989 in Hannover. 1979 bis 1981 Pressereferentin an einem Meinungsforschungsinstitut. Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Akademische Rätin am Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität München 1981 bis 1991. 1986 Gastprofessorin an der University of Minnesota in Minneapolis/USA. 1991 bis 1995 Professorin an der Ruhr–Universität Bochum. 1995 bis 2004 Professorin am Institut für Publizistik an der Johannes Gutenberg–Universität Mainz. 1999 Fellow am Shorenstein Center/John F. Kennedy School of Government, Harvard University in Cambridge/USA; Im Sommersemester 2011 Guest Researcher am Department of Journalism and Mass Communication der Universität Göteborg, Schweden.

1998 bis 2002 Sprecherin der Fachgruppe Kommunikation und Politik in der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK); 2000 bis 2002 ViceChair, 2002 bis 2004 Chair der Political Communication Division der International Communication Association (ICA). 2010 bis 2012 Associate Editor Europe für das Communication Yearbook (ICA). Seit 2012 Chair der Political Communication Research Section in der International Association for Media and Communication Research (IAMCR). Seit 1989 Mitherausgeberin der Publizistik; Mitglied in den Editorial/Advisory Boards von: Journal of Communication; European Journal of Communication; Journal of Political Marketing; ComPol - Comunicazione Politica; Journalism & Mass Communication Educator; Estudios de Comunicación Política; International Journal of Press/Politics; Global Media Journal (German Edition). Revista Brasileira de Ciência Política.

Schwerpunkte in Forschung und Lehre:

Mediensysteme; Medienpolitik; Politische Kommunikation, Wahl und Informationskampagnen, Medienpolitik.

Veröffentlichungen:

Veröffentlichungen von Prof. Dr. Christina Holtz–Bacha

Lehrveranstaltungen

  • CHB/BA Spezielle Kommunikationswissenschaft I/II (Wintersemester 2014/2015)

    • Seminar (SEM), 2 SWS, Schein
      • 11:30 - 13:00 Uhr, Seminarraum - Bitte Buchung an Raumverantwortliche (Frau Bettina Naumann) melden!, Findelgasse 7/9, 90402 Nürnberg, Raum 02.024
      • 15:00 - 16:30 Uhr, Seminarraum - Bitte Buchung an Raumverantwortliche (Frau Bettina Naumann) melden!, Findelgasse 7/9, 90402 Nürnberg, Raum 02.024
    • • Für Studierende des BA Sozialökonomik – Schwerpunkt International wählbar.
      • Für Studierende des BA Sozialökonomik – Schwerpunkt International im Vertiefungsmodul Spezielle Kommunikationswissenschaft wählbar.
      • Für Studierende des BA Sozialökonomik – Schwerpunkt Verhaltenswissenschaften: erfolgreicher Abschluss der Module Kommunikation und Massenmedien I + II empfohlen.
      • Für Studierende des BA Sozialökonomik – Schwerpunkt Verhaltenswissenschaften im Vertiefungsmodul Spezielle Kommunikationswissenschaft wählbar.
      • Für Studierende des BA Wirtschaftswissenschaften im Vertiefungsmodul Spezielle Kommunikationswissenschaft wählbar.
      • Für Studierende des MA Buchwissenschaft
      • Für Studierende des MA Medien-Ethik-Religion

      Voraussetzungen für die Teilnahme:
      • Für Diplom-Studierende: erfolgreicher Abschluss der Vorlesungen 'Kommunikation' und 'Medien' erforderlich.

      Leistungsbeurteilung (5 ECTS/2 CP)

      • Regelmäßige Teilnahme an den Sitzungen. Es besteht Anwesenheitspflicht: Es ist gestattet, zwei Sitzungen zu versäumen. Beim dritten Fehlen gilt der Kurs als nicht bestanden. Ein Attest oder sonstige Bescheinigungen können nicht akzeptiert werden.
      • Aktive Beteiligung an der Seminardiskussion, Pflichtlektüre und selbständige Bibliotheksrecherche.
      • Vortrag im Plenum mit Handout (ca. 2 Seiten) Hausarbeit (mind. 15 Seiten), eine Ausfertigung mit unterzeichneter Eidesstattlicher Erklärung und nur mit Heftstreifen geheftet. Bei Gruppenarbeiten müssen alle Gruppenteilnehmer die Eidesstattliche Erklärung unterschreiben.
      • Die Themen für Referate und Hausarbeiten werden in der ersten Sitzung vergeben. Wird keine Seminararbeit vorgelegt bzw. diese nicht bestanden, gilt der gesamte Kurs als nicht bestanden.
      • Abgabetermin für die Hausarbeit mit Postversand (es gilt das Datum des Poststempels) oder Einwurf Postklappe Findelgasse: XX.XX.XXXX
    • ANWESENHEITSPFLICHT++Anmeldung über STUDON erforderlich++ weitere Infos zur Anmeldung auf unserer Webseite
    • Weitere Informationen: http://www.kowi.wiso.uni-erlangen.de/studium/lehrangebot/sommersemester-2013/index.shtml
  • Seminar zur Bachelorarbeit in Kommunikationswissenschaft (Pflichtveranstaltung - Formales) (Wintersemester 2014/2015)

    • Seminar (SEM), 2 SWS, Schein
        • 11:30 - 13:00 Uhr, Seminarraum - Bitte Buchung an Raumverantwortliche (Frau Bettina Naumann) melden!, Findelgasse 7/9, 90402 Nürnberg, Raum 02.024
        • 15:00 - 16:30 Uhr, Seminarraum - Bitte Buchung an Raumverantwortliche (Frau Bettina Naumann) melden!, Findelgasse 7/9, 90402 Nürnberg, Raum 02.024
      • 8:00 - 9:30 Uhr, Seminarraum - Bitte Buchung an Raumverantwortliche (Frau Bettina Naumann) melden!, Findelgasse 7/9, 90402 Nürnberg, Raum 02.024
      • 8:00 - 9:30 Uhr, Seminarraum - Bitte Buchung an Raumverantwortliche (Frau Bettina Naumann) melden!, Findelgasse 7/9, 90402 Nürnberg, Raum 02.024

      Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Eine Einladung erfolgt per e-Mail.
    • Zu diesem Seminar müssen Sie sich zur Prüfung via meinCampus anmelden. Die Bewertung bestanden oder nicht bestanden wird vom Lehrstuhl verbucht.
    • BA-Arbeit im Fach Kommunikationswissenschaft - Pflichtveranstaltung zur Bachelorarbeit -
    • Weitere Informationen: http://www.kowi.wiso.uni-erlangen.de/studium/lehrangebot/sommersemester-2013/index.shtml
  • MIBS, MARK, MASO Spezielle Kommunikationswissenschaft: (Wintersemester 2014/2015)

    • mas, 2 SWS, Schein
    • 13:15 - 14:45 Uhr, Seminarraum - Bitte Buchung an Raumverantwortliche (Frau Bettina Naumann) melden!, Findelgasse 7/9, 90402 Nürnberg, Raum 02.024
    • • Für Studierende des Master Sozialökonomik, Modul: "Spezielle Kommunikationswissenschaft: Medien"
      • Für Studierende des Master Marketing Modul: "Structures and Processes"
      • Für Studierende des Master IBS, Modul: "Europäische Mediensysteme und Öffentlichkeit I oder II"

      Voraussetzungen für die Teilnahme
      • Für Diplom-Studierende: erfolgreicher Abschluss der Vorlesungen 'Kommunikation' und 'Medien' erforderlich.

      Leistungsbeurteilung (5 ECTS/2 CP):

      • Regelmäßige Teilnahme an den Sitzungen. Es besteht Anwesenheitspflicht: Es ist gestattet, zwei Sitzungen zu versäumen. Beim dritten Fehlen gilt der Kurs als nicht bestanden. Ein Attest oder sonstige Bescheinigungen können nicht akzeptiert werden.
      • Aktive Beteiligung an der Seminardiskussion, Pflichtlektüre und selbständige Bibliotheksrecherche.
      • Vortrag im Plenum mit Handout (ca. 2 Seiten)
      • Hausarbeit (mind. 15 Seiten), eine Ausfertigung mit unterzeichneter Eidesstattlicher Erklärung und nur mit Heftstreifen geheftet. Bei Gruppenarbeiten müssen alle Gruppenteilnehmer die Eidesstattliche Erklärung unterschreiben.
      • Die Themen für Referate und Hausarbeiten werden in der ersten Sitzung vergeben. Wird keine Seminararbeit vorgelegt bzw. diese nicht bestanden, gilt der gesamte Kurs als nicht bestanden.

      Abgabetermin für die Hausarbeit mit Postversand (es gilt das Datum des Poststempels)oder Einwurf Postklappe Findelgasse: XX.XX.XXXX

      Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu "Inhalt und Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten", bevor Sie Ihre Hausarbeit und Übungsaufgaben fertigstellen.
      http://www.kowi.wiso.uni-erlangen.de/studium/gestaltung-wissenschaftlicher-arbeiten.shtml#formal

    • ANWESENHEITSPFLICHT++Anmeldung über STUDON erforderlich++ weitere Infos zur Anmeldung auf unserer Webseite
    • Weitere Informationen: http://www.kowi.wiso.uni-erlangen.de/studium/lehrangebot/sommersemester-2013/index.shtml
  • CHB DiVM BA Internationale Kommunikation/ BA Spezielle Kommunikationswissenschaft (Wintersemester 2014/2015)

    • Seminar (SEM), 2 SWS, Schein
      • 13:15 - 14:45 Uhr, Seminarraum - Bitte Buchung an Raumverantwortliche (Frau Bettina Naumann) melden!, Findelgasse 7/9, 90402 Nürnberg, Raum 02.024
      • 11:30 - 13:00 Uhr, Seminarraum - Bitte Buchung an Raumverantwortliche (Frau Bettina Naumann) melden!, Findelgasse 7/9, 90402 Nürnberg, Raum 02.024
      • 9:45 - 11:15 Uhr, Seminarraum - Bitte Buchung an Raumverantwortliche (Frau Bettina Naumann) melden!, Findelgasse 7/9, 90402 Nürnberg, Raum 02.024
    • • Für Studierende des BA Sozialökonomik – Schwerpunkt international im Modul Internationale Kommunikation wählbar.
      • Für Studierende des BA Sozialökonomik – Schwerpunkt International im Vertiefungsmodul Spezielle Kommunikationswissenschaft (nur internationale Ausrichtung)wählbar.
      • Für Studierende des BA Sozialökonomik – Schwerpunkt Verhaltenswissenschaften: erfolgreicher Abschluss der Module Kommunikation und Massenmedien I + II empfohlen.
      • Für Studierende des BA Sozialökonomik – Schwerpunkt Verhaltenswissenschaften im Vertiefungsmodul Spezielle Kommunikationswissenschaft wählbar.
      • Für Studierende des BA Wirtschaftswissenschaften im Vertiefungsmodul Spezielle Kommunikationswissenschaft wählbar.

      Voraussetzung für die Teilnahme:
      • Für Diplom-Studierende: erfolgreicher Abschluss der Vorlesungen 'Kommunikation' und 'Medien' erforderlich.

      Leistungsbeurteilung (5 ECTS/2 CP)

      • Regelmäßige Teilnahme an den Sitzungen. Es besteht Anwesenheitspflicht: Es ist gestattet, zwei Sitzungen zu versäumen. Beim dritten Fehlen gilt der Kurs als nicht bestanden. Ein Attest oder sonstige Bescheinigungen können nicht akzeptiert werden.
      • Aktive Beteiligung an der Seminardiskussion, Pflichtlektüre und selbständige Bibliotheksrecherche.
      • Vortrag im Plenum mit Handout (ca. 2 Seiten)
      • Hausarbeit (mind. 15 Seiten), eine Ausfertigung mit unterzeichneter Eidesstattlicher Erklärung und nur mit Heftstreifen geheftet. Bei Gruppenarbeiten müssen alle Gruppenteilnehmer die Eidesstattliche Erklärung unterschreiben.
      • Die Themen für Referate und Hausarbeiten werden in der ersten Sitzung vergeben. Wird keine Seminararbeit vorgelegt bzw. diese nicht bestanden, gilt der gesamte Kurs als nicht bestanden.
      • Abgabetermin für die Hausarbeit mit Postversand (es gilt das Datum des Poststempels)oder Einwurf Postklappe Findelgasse: XX.XX.XXXX

      Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu "Inhalt und Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten", bevor Sie Ihre Hausarbeit und Übungsaufgaben fertigstellen. http://www.kowi.wiso.uni-erlangen.de/studium/gestaltung-wissenschaftlicher-arbeiten.shtml#formal
    • ANWESENHEITSPFLICHT++Anmeldung über STUDON erforderlich ++ weitere Infos zur Anmeldung auf unserer Webseite++.
    • Weitere Informationen: http://www.kowi.wiso.uni-erlangen.de/studium/lehrangebot/sommersemester-2013/index.shtml
  • Einführung in das Mediensystem (Sommersemester 2014)

    • Vorlesung (VORL), 2 SWS, Schein
    • Ein großer Teil dessen, was Menschen heutzutage wissen, ist durch Massenmedien vermittelt. Massenmedien sind nicht nur wichtige Bestandteile des Alltags, sie bilden auch die Grundlage für politische, wirtschaftliche und kulturelle Abläufe in modernen Gesellschaften. Der Kurs befasst sich damit, wie Massenmedien funktionieren und in gesellschaftliche Zusammenhänge eingebunden sind. Er lässt sich als eine deskriptive und teils historisch orientierte Institutionenlehre der Medien verstehen. Im Mittelpunkt stehen Presse (Zeitungen und Zeitschriften) und Rundfunk (Radio und Fernsehen) in Deutschland. Sie werden u. a. im Hinblick auf ihre Entwicklung, ihre innere Organisation, ihre relevanten Märkte, ihre rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen erörtert. Die Lehrveranstaltung kombiniert Elemente von Vorlesung und Übung. Wer teilnimmt, muss sich aktiv beteiligen und den Lernstoff anhand der relevanten Fachliteratur kontinuierlich erarbeiten (pro Woche außer der Zeit im Hörsaal mindestens 2-3 Stunden). Hilfsmittel dazu sind die Begleitmaterialien zur Vorlesung (Downloads) und die relevante Fachliteratur. Zusammen mit der Vorlesung "Grundzüge der Kommunikationswissenschaft" dient die Vorlesung "Einführung in das Mediensystem" als Grundlage und Orientierung für das weitere KoWi-Studium und wird daher Studierenden aller Studiengänge empfohlen.
    • 9:45 - 11:15 Uhr, Auditorium maximum - Kurt Glässer-Saal, Findelgasse 7/9, 90402 Nürnberg, Raum 00.015
      Klausurtermin: 9.07.2014

    • Verwendbarkeit:
      • Im Bachelorstudiengang Sozialökonomik, Schwerpunkt Verhaltenswissenschaften, im Modul "Kommunikation und Massenmedien II" wählbar.
      • Im Bachelorstudiengang Wirtschaftswissenschaften als Vertiefungsmodul wählbar.
      • Im Bachelorstudiengang Sozialökonomik - Schwerpunkt International als Vertiefungsmodul (Kommunikation und Massenmedien II) wählbar.
      • Im Masterstudiengang "Medien-Ethik-Religion" im 2. Studienjahr wählbar.
      • Im Masterstudiengang "Buchwissenschaft" im 1. Studienjahr wählbar.
      • Für Erasmus-Studierende und Studierende mit Abschluss im Ausland wählbar.

      Leistungsanforderungen (2 SWS/5 ECTS)

      • Klausur 60 Minuten
      • Erreichen von mindestens der Hälfte der erreichbaren Gesamtpunktzahl
    • ++Anmeldung über STUDON erforderlich++
    • Weitere Informationen: http://www.kowi.wiso.uni-erlangen.de/studium/lehrangebot/sommersemester-2013/index.shtml
  • Kommunikationswissenschaftliches Seminar (Pflichtveranstaltung DA-, BA- und MA) (Wintersemester 2014/2015)

    • Seminar (SEM), 2 SWS, Schein
    • In diesem Seminar tragen die Studierenden den Fortgang ihrer Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeit vor und diskutieren anschließend mit den Dozentinnen und Dozenten des Lehrstuhls.
    • 11:30 - 14:45 Uhr, Seminarraum - Bitte Buchung an Raumverantwortliche (Frau Bettina Naumann) melden!, Findelgasse 7/9, 90402 Nürnberg, Raum 02.024
    • Pflichtveranstaltung für Studierende, die ihre Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeit im Fach Kommunikationswissenschaft schreiben möchten.
    • Die vortragenden Diplom-, Bachelor- oder Masterstudierenden werden rechtzeitig per eMail eingeladen!
    • Weitere Informationen: http://www.kowi.wiso.uni-erlangen.de/studium/lehrangebot/sommersemester-2013/index.shtml
  • Methoden der empirischen Kommunikationsforschung (Sommersemester 2014)

    • mas, Schein
    • Das Methodenseminar richtet sich primär an Teilnehmer des sozialwissenschaftlichen Projektseminars und behandelt in erster Linie spezifisch Kommunikation wissenschaftliche Erhebungsmethoden und damit verbundene Auswertungstechniken. Der Schwerpunkt liegt dabei in erster Linie auf der Medieninhaltsanalyse und der Verknüpfung von Inhaltsanalysedaten mit Medien externen Daten. Weiterhin wird die Beschaffungen Aufbereitung von Prozessdaten, wie man sie zum Teil aus Datenbanken oder Internetquellen abrufen kann behandelt Ziel des Methodenseminars ist es, dass jeder Teilnehmer in der Lage ist ein eigenes in analytisches Erhebungsinstrument zu konstruieren, die zentralen Erhebung Schritte durchzuführen, die Daten angemessen auszuwerten und zu präsentieren sowie Daten aus unterschiedlichen Quellen miteinander zu verknüpfen.
    • 13:15 - 14:45 Uhr, Seminarraum - Bitte Buchung an Raumverantwortliche (Frau Bettina Naumann) melden!, Findelgasse 7/9, 90402 Nürnberg, Raum 02.024
      • Für Studierende des Master Sozialökonomik im Modul "Methoden II" wählbar.

      Leistungsbeurteilung (5 ECTS/2 CP):
      • Portfolioprüfung. Die Teilleistungen werden in Abhängigkeit von der Zahl der Seminarteilnehmer(innen) festgesetzt und in der ersten Sitzung bekannt gemacht.
    • ANWESENHEITSPFLICHT+++Anmeldung über STUDON erforderlich: 17. März bis 28. März 2014+++ weitere Infos zur Anmeldung auf unserer Webseite http://www.kowi.wiso.fau.de/studium/lehrangebot/sommersemester-2013/index.shtml.
  • Seminar für Masterstudierende und Diplomanden (Pflichtveranstaltung - Formales) (Wintersemester 2014/2015)

    • Seminar (SEM), 2 SWS, Schein
      • 13:15 - 14:45 Uhr, Seminarraum - Bitte Buchung an Raumverantwortliche (Frau Bettina Naumann) melden!, Findelgasse 7/9, 90402 Nürnberg, Raum 02.024
      • 8:00 - 9:30 Uhr, Seminarraum - Bitte Buchung an Raumverantwortliche (Frau Bettina Naumann) melden!, Findelgasse 7/9, 90402 Nürnberg, Raum 02.024
      • 8:00 - 9:30 Uhr, Seminarraum - Bitte Buchung an Raumverantwortliche (Frau Bettina Naumann) melden!, Findelgasse 7/9, 90402 Nürnberg, Raum 02.024

      Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Eine Einladung erfolgt per e-Mail.
    • Zugang nur für Studierende der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, die mit einer kommunikationswissenschaftlichen Diplomarbeit befasst sind.
    • Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben (siehe auch Homepage).
    • Weitere Informationen: http://www.kowi.wiso.uni-erlangen.de/studium/lehrangebot/wintersemester-20132014/index.shtml
  • Sozialökonomische Projektseminar: Europawahl 2014 (Sommersemester 2014)

    • mas, 2 SWS, Schein
    • Wahlen zum Europäischen Parlament werden häufig als „Second-Order Elections" oder gar „Third-Order Elections" eingestuft. Sie sind einerseits durch eine geringe Wahlbeteiligung, andererseits durch geringeres Engagement der politischen Akteure und auch der Medien gekennzeichnet. Der Europawahlkampf 2014 wartet jedoch mit einigen Neuerungen auf, die möglicherweise geeignet sind, die mediale Aufmerksamkeit und damit auch das Interesse in der Bevölkerung zu wecken bzw. zu steigern. Die Parteien kürten europaweite Spitzenkandidaten, einige Parteien haben hierzu Vorwahlen abgehalten. Zudem wird der Spitzenkandidat der stärksten Fraktion Kommissionspräsident. Ferner sind Fernsehdebatten der Kandidaten geplant. Der Wahlkampf findet in einer Medienlandschaft statt, in der klassische Medien gegenüber dem Internet scheinbar an Bedeutung verlieren. Gerade die sozialen Medien bieten potenziell direkte Kommunikationskanäle zwischen Bürger und Politik. Vor diesem Hintergrund ist es Ziel des Projektseminars, eine kommunikationswissenschaftliche Fragestellung zu formulieren, die empirisch beantwortet werden kann. Das Projekt beginnt mit der Suche nach einer adäquaten Fragestellung durch die Aufarbeitung des einschlägigen Forschungsstandes und der Theorie. Bis zum Ende des Sommersemesters soll zu der Fragestellung ein Erhebungsinstrument entwickelt werden. Der erste Teil des Projektseminars ist auch für das Modul „Spezielle Kommunikationswissenschaft: Kommunikation" bzw. „Spezielle Kommunikationswissenschaft I-IV" geöffnet. Teilnehmern des über zwei Semester laufenden Projektseminars wird empfohlen, die ebenfalls im Sommersemester angebotene Methodenveranstaltung des Lehrstuhls zu besuchen.
    • 13:15 - 14:45 Uhr, Seminarraum - Bitte Buchung an Raumverantwortliche (Frau Bettina Naumann) melden!, Findelgasse 7/9, 90402 Nürnberg, Raum 02.024
      • Für Studierende des MA Sozialökonomik Modul "Projektseminar".
      • Für Studierende des MA Sozialökonomik Modul "Spezielle Kommunikationswissenschaft: Kommunikation".
      • Für Studierende des MA Sozialökonomik Modul "Spezielle Kommunikationswissenschaft I".

      Leistungsbeurteilung (5 ECTS/2 CP):

      • Portfolioprüfung. Die Teilleistungen werden in Abhängigkeit von der Zahl der Seminarteilnehmer(innen) festgesetzt und in der ersten Sitzung bekannt gemacht.
    • ANWESENHEITSPFLICHT+++Anmeldung über STUDON erforderlich: 17.3. bis 28.3. 2014+++ weitere Infos zur Anmeldung auf unserer Webseite http://www.kowi.wiso.fau.de/studium/lehrangebot/sommersemester-2013/index.shtml.